Summer Looks

Zugegeben, der Sommer hält nicht immer ganz, was er verspricht. Doch müssen wir uns deswegen die Laune verderben lassen? Nein! Es gibt so viele schöne Sommertage, die trotz des manchmal „unperfekten Wetters“ Spaß machen, weil wir auf eine Party eingeladen sind, die beste Freundin Hochzeit feiert, wir zum Festival gehen oder wir am Urlaubsstrand einfach umwerfend aussehen wollen.

Wer noch nach ein paar Inspirationen für eine gelungene Sommerfrisur Ausschau hält, sollte weiter unten fündig werden. Die passenden Produkte, die zu den atemberaubenden Ergebnissen führen, zeigen wir euch selbstverständlich auch.

Nun kann einem perfekten Sommertag nichts mehr im Weg stehen!

party

SUMMER PARTY - Let‘s get this party started!

Mit diesem verspielten und doch glamourösen Look seht ihr auf jeder Party umwerfend aus. Damit das Haar schön glänzt, verwendet am besten bereits bei der Haarwäsche ein leichtes Feuchtigkeitsshampoo und den dazu passenden Conditioner von Paul Mitchell Moisture. Anschließend trocknet ihr das Haar entweder an der Luft oder mit einem Diffusor, um leichte Locken zu erzielen. Dann werden die Haare mit einem EZbobble zu einem Dutt befestigt.

Wer möchte, kann zusätzlich mit ein paar Haarnadeln arbeiten. Für ein perfektes Glanzfinish mit zuverlässigem Halt sorgt das Redken Pure Force 20 Haarspray, das die Frisur die ganze Nacht in Form hält. Ein besonderer Blickfang ist bei diesem Party-Look der pinkfarbene Alcina Intense Lipstick, der farblich auf den Alessandro Nagellack abgestimmt ist.

wedding

SUMMER WEDDING - Ja, ich will!

Sagt ja zu dieser mädchenhaften Sommerhochzeitsfrisur - egal, ob ihr die Braut seid oder nicht. Wascht euch die Haare mit dem Tigi S-Factor Stunning Volume Shampoo und dem Stunning Volume Conditioner. Nach dem Trocknen sprüht ihr für texturiertes Volumen das V.I.P Volume In Powder Spray von Kérastase ins Haar und toupiert die Ansätze mit der Paul Mitchell Teasing Brush leicht an.

Die oberen Haare werden wieder glattgekämmt, damit der Look keinem Vogelnest gleicht. Anschließend bindet ihr euch hinten mit einem Haargummi einen lockeren, tiefen Zopf und dreht diesen nach innen ein. Nun könnt ihr die Haare hinten mit ein paar Haarnadeln feststecken und ggf. einzelne Strähnen herausziehen. Besonders verspielt wirkt die Frisur übrigens mit ein paar kleinen Blümchen aus dem Garten oder von der Wiese, die ihr euch seitlich ins Haar stecken könnt.

festival

SUMMER FESTIVAL - Ab aufs Festival!

Für diesen auf den ersten Blick sehr aufwendigen Look braucht es eigentlich gar nicht viel. Na gut, ihr braucht viele Haare auf dem Kopf... Aber sonst könnt ihr mit ein bisschen Geschick eurer Kreativität freien Lauf lassen, denn bei dieser Frisur kommt es nicht auf Genauigkeit an.

Wascht eure Haare mit dem Wella SP Hydrate Shampoo und dem dazugehörigen Hydrate Conditioner. Lasst die Haare einfach an der Luft trocknen. Danach sprüht ihr Strähne für Strähne mit dem ghd Heat Protect Spray ein, um das Haar vor der nachfolgenden Hitzebehandlung zu schützen. Kreppt mit dem Sebastian Crimper so viele Strähnen wie ihr möchtet und flechtet mehrere Fischgrätzöpfe, die ihr locker und unregelmäßig auseinanderzieht, um mehr Breite und Fülle zu erzielen. Noch individueller wirkt der Festival-Look mit eingearbeiteten Federn, die seitlich platziert werden.

beach

SUMMER BEACH - Get beachy!

Muss ich meine Haare wirklich vor der Sonne schützen?! Definitiv JA! UV-Strahlen können nicht nur Schäden an der Haut verursachen, sondern auch an den Haaren. Zusätzliche Strapazen werden übrigens durch Chlor- oder Salzwasser hervorgerufen.

Wer seine Haare nicht vor Sonne & Co. schützt, riskiert ausgebleichte, trockene und splissige Haare, die vor dem Urlaub deutlich besser aussahen. Um auch danach noch Freude am eigenen Spiegelbild zu haben, solltet ihr spezielle Sonnenprodukte für das Haar verwenden. Das Totally Beachin Shampoo und der passende Totally Beachin Conditioner von Tigi Bed Head spenden nachhaltig Feuchtigkeit und beruhigen die Kopfhaut mit Aloe Vera. Gleichzeitig schützen sie das Haar vor Chlor- und Salzwasser.

Mit dem Beach Bound Protection Spray versiegelt ihr die Haarstruktur und repariert bereits vorhandene Schäden. Flechtet danach euer nasses oder trockenes Haar locker nach hinten, damit die leicht splissanfälligen Spitzen der Sonne so wenig wie möglich ausgesetzt sind. Mit dem Invisibobble Nano Haargummi, das speziell für kleinere Haarpartien oder sehr feines Haar geeignet ist, könnt ihr das Flechtende zusammenhalten, ohne das Haar zusätzlich zu beanspruchen. Bei dickeren Haaren funktionieren natürlich auch die Invisibobble Originals.

Autor
Ulla R.

Titelfoto:
Elena Yakusheva / shutterstock.com

Weitere Fotos:
NAS CREATIVES / shutterstock.com
Kaponia Aliaksei / shutterstock.com
asife / shutterstock.com

26. Juli 2016